Studien- und Abschlussarbeiten

Hauptbetreuer: Prof. Dr. Karsten Wendland

bei Frutika SRL, Paraguay


Digital Farming - Innovative Ansätze in der Lebensmittelproduktion (mit Auslandsaufenthalt)

Ausgeschrieben werden mehrere Themen im Bereich "Digital Farming" in Kooperation mit der Firma Frutika SRL in Paraguay (Südamerika).

Frutika ist ein deutschstämmiges Unternehmen mit schwäbischen Wurzeln in Paraguay. Das Familienunternehmen im Bereich Landwirtschaft und Agrarindustrie bewirtschaftet ca. 12.000 Ha Fläche und produziert u.a. Fruchtsäfte im Wert von 150 Mio. US$/Jahr. Die Unternehmensleitung ist deutschsprachig, die gewerblichen Mitarbeiter sind vorwiegend spanischsprachig. Das Unternehmen hat eine Vorreiterrolle in der paraguayischen Wirtschaft. Zurzeit besteht ein intensiver Austausch mit Frutika im Arbeitsbereich von Prof. Dr. Karsten Wendland (Technische Redaktion/Mechatronik).

Das Unternehmen bietet verschiedene Themen für Abschlussarbeiten (Bachelor, Master) an, die von Studierenden unterschiedlicher Studienangebote mit technischen, wirtschaftlichen und pädagogischen Schwerpunkten bearbeitet werden können.

Hierzu zählen u.a.:

  • Farming 4.0 - Digitalisierte Überwachung großflächiger Anbaugebiete
  • Verteiltes Kommunikationskonzept zur Unterstützung der digitalen Mitarbeiterkommunikation und der Betriebsabläufe in der Fläche
  • Prozessoptimierung / Logistik in einem Betrieb der Lebensmittelindustrie
  • Internationale Vertriebskonzepte für besondere Bio-Produkte
  • Unterstützung beim Aufbau eines Robotik- und eines Mechatronik-Labors im neu entstehenden Gymnasium für Kinder der Firmenmitarbeiter vor Ort
  • weitere Themen nach Absprache

Die Projekte sind typischerweise mit einem Aufenthalt vor Ort verbunden. Die Zentrale von Frutika liegt im Distrito Carlos A. López im Osten Paraguays im Dreiländereck Paraguay / Brasilien / Argentinien. In der Colonia Kressburgo leben knapp 5.000 Einwohner. Der nächste internationale Flughafen ist ca. 1,5h entfernt.

Voraussetzungen für die Bearbeitung dieser Themen sind:

  • überdurchschnittliche bisherige Studienleistungen
  • eigene erste Vorüberlegungen zu einem der oben aufgeführten Themen
  • Interesse an einem Auslandsaufenthalt in einem sich stark entwickelnden lateinamerikanischen Land
  • Spanischkenntnisse bzw. die Bereitschaft diese im Vorfeld aufzubauen (Level B1/B2, siehe hierzu auch das Kursangebot des Sprachenzentrums)
  • Bei Studierenden anderer Fakultäten: Erstbetreuer der Arbeit aus der eigenen Fakultät, Zweitbetreuung kann durch Prof. Dr. Karsten Wendland (Technische Redaktion/Mechatronik) erfolgen

Interessenten können sich zum direkt bei Prof. Wendland melden:

karsten.wendland@hs-aalen.de

Hauptbetreuer: Prof. Dr. Karsten Wendland


Bearbeitungsvorschlag:

  • Explorativer Einstieg in die wissenschaftlichen Fachdiskussionen
  • Erstellung einer Marktübersicht
  • Eingrenzung von Fragestellungen
  • Vergleichende Konzeptanalyse
  • Auswertung
  • Ergebnisdiskussion
  • Entwicklung nachfolgender Forschungsfragen

Die konkrete Ausrichtung der Arbeit hängt ab vom jeweiligen Studienfach und dessen Anforderungen und Schwerpunktsetzungen. 

Hauptbetreuer: Prof. Dr. Karsten Wendland

Schlagworte: Blockchain Kryptowährungen Token Sale Initial Coin Offering


Bearbeitungsvorschlag:

  • Erstellung einer Marktübersicht
  • Sichtung von Handlungsempfehlungen (diverse Quellen)
  • Untersuchung exemplarischer ICOs und Token Sales
  • Untersuchung von ICO-Gesamtangeboten (Dienstleistungsanalyse)
  • Identifikation von Innovationspotenzielen für KMU 
  • Auswertung

Die konkrete Ausrichtung der Arbeit hängt ab vom jeweiligen Studienfach und dessen Anforderungen und Schwerpunktsetzungen. 

Hauptbetreuer: Prof. Dr. Markus Glaser

Schlagworte: Li-Ionen Zuverlässigkeit Big data


Der Einzug von Big Data in die Mechatronik erfordert neue Datenablage Modelle.

Speziell für die Anwendung von Machine Learning ist es wichtig gesammelte Daten sinnvoll abzulegen.

Dies ermöglicht einen einfachen Zugriff auf die Daten zur Verwendung als Testdaten und Verifikationsdaten für die Modell Generierung.


Die Ziel der Bachelorarbeit sind

  • die Analyse der generierten Daten

  • die Entwicklung eines Ablagemodells der Daten

  • die Speicherung der Daten in einer Datenbank

  • die Generierung der Datenbank in einer Cloud

Hauptbetreuer: Prof. Dr. Constance Richter

bei OPTIMA packaging group GmbH

Hauptbetreuer: Prof. Dr. Constance Richter

bei schäfer-technic gmbh

Hauptbetreuer: Prof. Dr.-Ing. Juergen Baur, Zweitbetreuer: Prof. Dr.-Ing. Fabian Holzwarth

Bearbeitungszeit ab 16.03.2020 bis 28.07.2020

Schlagworte: Virtualisierung


Für einen vorhandenen E-Bike/Pedelec-Prüfstand soll eine Virtualisierung mit diversen Eindrücken und Wahrnehmungstechnologien erweitert werden.

In Vorgängerarbeiten wurden mit Einsatz von "Unity" und "Blender" bereits erste funktionierende Elemente integriert. Angedachte Elemente sind z.B. 

Fahrwind, Gerüche durch Landschaften, Akustik sowie überraschende events. Das Projekt wird durch Erstellung eines Plakates sowie Infovideos ergänzt.

Als technische Weiterentwicklung soll der Datenexport von Steigung/Gefälle aus "Unity" heraus über den vorhandenen OPC-Server zu Siemens NX11/Mechatronik

Conzept Designer ermöglicht werden.

Der Aufbau soll ein Highlight bezüglich Elektromobiliät am diesjährigen Tag der offenen Tür werden. Das Projekt eignet sich für ein 2-3 Personenteam.

Hinweis: Zeitgleich arbeitet parallel ein mechatronisches Team an der Integration von Steigung/Gefälle mittels EC-Motor.

Suche