Fakultät Wirtschaftswissenschaften

Vorlesen

Image 400 171108 scheuermann ingo fotojaninesoika  11  ret

Herzlich willkommen an der Fakultät Wirtschaftswissenschaften! 

Als Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften begrüße ich Sie herzlich an unserer Fakultät. Die Fakultät Wirtschaftswissenschaften ist mit ca. 2000 Studierenden in vier Studienbereichen die größte Fakultät der Hochschule Aalen. In fünf Bachelor- und sechs Masterstudienprogrammen lehren momentan rund 50 Professoren. Die Studienangebote der Fakultät sind vor allem durch ihre interdisziplinäre Ausrichtung, die Verflechtung von Technik, Internationalität, Informatik und Wirtschaft, gekennzeichnet. Internationales Lehrpersonal mit großer Praxiserfahrung, eine anwendungsorientierte Lehre sowie eine moderne Infrastruktur und Labore in Verbindung mit intensiver Betreuung garantieren hervorragende Studienbedingungen und damit ein erstklassiges Studium an der Fakultät.

Unsere Studierenden profitieren von engagierten Professoren und serviceorientierten Mitarbeitern, einer individuellen Betreuung und einer guten Lern- und Arbeitsatmosphäre durch Kleingruppenarbeiten. Eine enge Zusammenarbeit mit regionalen und internationalen Partnern aus der Wirtschaft ermöglicht einen hohen Anwendungsbezug und das Sammeln vielfältiger praktischer Erfahrungen während des Studiums. 

Die Fakultät Wirtschaftswissenschaften gehört zu den Top-Adressen für eine praxisorientierte, wirtschaftswissenschaftliche Hochschulausbildung in Deutschland. Regelmäßig werden unsere Studienangebote internen Qualitätsbeurteilungen und externen Qualitätsprüfungen unterzogen und erzielen dabei exzellente Ergebnisse. Unsere Absolventinnen und Absolventen verfügen darüber hinaus über einen hervorragenden Ruf am Arbeitsmarkt. Unmittelbar nach Studienabschluss werden von unseren Absolventen sofort anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben übernommen. 80% unserer Absolventen finden innerhalb von drei Monaten eine Anstellung und mehr als 90% sind drei Jahre nach dem Studium unbefristet angestellt. Industriepartner und Personaler führender Wirtschaftsunternehmen bestätigen unseren Absolventen regelmäßig auch eine sehr hohe Beschäftigungsfähigkeit (Employability). 


Willkommen auf den Informationsseiten der Fakultät Wirtschaftswissenschaften – machen Sie sich ein Bild, nehmen Sie Kontakt mit uns auf und sprechen Sie uns an – wir freuen uns auf SIE!


Prof. Dr. Ingo Scheuermann 


Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften

News

Studieninfoabend: Finde das richtige Studium für das WS 2020/2021Jetzt am 22. Juli 2020 von 17-19 Uhr informieren und im Oktober mit dem Studium starten

Thumb 20200701 logo studieninfoabend
Mi, 01. Juli 2020 Du bist an einem Studium im Bereich Wirtschaft/BWL und Management interessiert? Du möchtest wissen, wie das Studium und das Praxissemester in Aalen abläuft? Du hast Fragen zur Bewerbung und/oder einem Studiengang? Dann nimm an unserem Studieninfoabend am 22. Juli 2020 von 17-19 Uhr teil. Neben einer allgemeinen Begrüßung und Informationsrunde stellen Studienscouts (Studierende) und Mitarbeiter ihre Studiengänge vor und nehmen sich Zeit, eure Fragen zum Studium ganz persönlich zu beantworten. So erfahrt ihr als Studieninteressierte, Schüler oder Bewerber ganz authentisch, was euch im Studium in Aalen erwartet. Mit dabei sind natürlich unsere Bachelor: Business Analytics, BWL für kleine und mittlere Unternehmen, Internationale BWL, Gesundheitsmanagement, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftspsychologie. Weitere Infos zum Ablauf des Studieninfoabends findet ihr in Kürze hier.

Warum wachsen unsere Elektroschrottberge immer mehr?Hochschule Aalen am EU-Projekt zum vorzeitigen Verschleiß beteiligt

Thumb 20200619 elektroschrott pixabay 2049019 1920
Fr, 26. Juni 2020 Jeder Deutsche produzierte laut Global E-waste Monitor 2017 im Schnitt 22,8 kg Elektroschrott pro Jahr. Weltweit wird die Elektroschrottmenge in der glei-chen Publikation bis 2021 auf 52,2 Millionen Tonnen prognostiziert. Tendenz steigend. Ein Projekt gegen diese Müllberge ist das PREMATURE OBSOLE-SCENCE MULTI-STAKEHOLDER PRODUCT TESTING PROGRAM (PROMT). Es wurde 2019 auf europäischer Ebene ins Leben gerufen mit dem Ziel, den Verschleiß von Produkten zu verringern und gleichzeitig die Langlebigkeit von Konsumprodukte zu erhöhen umso Ressourcen und Abfall einzusparen. Auch Vertreter der Hochschule Aalen helfen dabei mit.

Spielerisch lehren – spielend lernen Planspiele vernetzen die Hochschule Aalen

Thumb handson

Planspiele werden an der Hochschule Aalen gerne zum Kompetenzerwerb genutzt.

Fr, 26. Juni 2020 Planspiele als Methode des Kompetenzerwerbs haben sich an der Hochschule Aalen bewährt. Für die fakultätsübergreifende Koordination traf sich der Arbeitskreis Planspiele und betrachtete aktuelle Planspiele aus den Bereichen Produktionssteuerung, Projektmanagement und Nachhaltiges Unternehmertum.

#Engagement in der KriseStudierende des Gesundheitsmanagements helfen in der Corona-Pandemie

Thumb 20200623 sophie hinderberger gm engagement bild2

#Engagement in der Krise: Studierende des Gesundheitsmanagements wie Sofia Hinderberger helfen in der Corona-Pandemie durch ihre nebenberuflichen Tätigkeiten

Do, 25. Juni 2020 An der Schnittstelle von Gesundheit und Ökonomie wird im Studienbereich Gesundheitsmanagement (GM) an der Hochschule Aalen gelernt, gelehrt, geforscht und gearbeitet. In den letzten Wochen während der Corona-Pandemie wurde jedem bewusst, wie wichtig systemrelevante Berufe und die Gesundheitsbranche für die Gesellschaft sind.

Studierende im Gesundheitsmanagement studieren im Bachelor und Master berufsintegriert, d.h. die Vorlesungen finden in Blockveranstaltungen statt und einige Studierenden nutzen die vorlesungsfreien Tage um Praxiserfahrung „on the job“ in der Gesundheitsbranche zu sammeln oder gehen einem Beruf nach, um sich das Studium zu finanzieren. Ob in der Pflege, beim Rettungsdienst, der Physiotherapie oder in anderen Gesundheitsberufen hat sich der Berufsalltag zuletzt durch Corona stark verändert. Auch für Sophie Hinderberger, die stellvertretend für eine Gruppe von sehr engagierten Studierenden des Gesundheitsmanagements steht. Frau Hinderberger studiert aktuell im 4. Semester des Bachelor Gesundheitsmanagement und arbeitet neben dem Studium als Rettungssanitäterin im Bereich der Notfallrettung. Sie berichtet, dass in vielen Bereichen des Gesundheitswesens die Corona-Pandemie einen deutlichen Zuwachs an Engagement erfordert und fügt hinzu: „dazu zählen die Mehrarbeit durch Krankheitsvertretungen, das Einhalten der strengen Hygienemaßnahmen sowie die erhöhte Ansteckungsgefahr bei der Behandlung von erkrankten Patienten.“

In welchen Berufen GM-Studierende tätig sind und wo aktuell aus ihrer Sicht die größten Herausforderungen der Corona-Pandemie liegen, zeigt die Reihe „#Engagement“ mit Portraits von Studierenden auf der Facebook- und Instagram-Seite des Studienbereichs Gesundheitsmanagement.

Cyber-Attacken im Mittelstand nehmen zuStudie zur Cyber Security unter Mitwirkung der Hochschule Aalen veröffentlicht

Thumb 20200622 cyber security pixabay 2296269 1920

Die Cyber-Attacken auf den Mittelstand nehmen weiter zu. Foto: Pixabay

Mi, 24. Juni 2020 Die Zahl der Cyber-Angriffe ist stark gestiegen, das bekommen auch immer mehr mittelständische und Familienunternehmen zu spüren. In der aktuellen Studie „Cyber Security im Mittelstand“ geht die Unternehmensberatung Deloi-tte der Bedrohung auf den Grund. Wissenschaftlich begleitet wurde sie dabei durch die Hochschule Aalen unter Führung von Prof. Roland Hellmann als Fachexperte für IT-Sicherheit sowie dem Aalener Institut für Unternehmensführung (AAUF). Die Untersuchung zeigt, dass die Mehrheit des deutschen Mittelstandes bislang noch nicht ausreichend auf IT-Attacken vorbereit ist. Vielfach werden noch immer die Risiken unterschätzt.


News als RSS abonnieren
Termine als RSS abonnieren