Willkommen

Aktuelle Meldungen

Neuer Vorstand gewähltLandrat Klaus Pavel löst Oberbürgermeister a.D. Ulrich Pfeifle als Kuratoriumsvorsitzenden der Hochschule Aalen ab

Thumb foto kuratorium fotoviktoriakesper

Landrat Klaus Pavel (2.v.r.) löst Alt-OB Ulrich Pfeifle (3.v.r.) als langjährigen Kuratoriumsvorsitzenden ab. Stellvertreter bleibt Klaus Moser, ehemaliger Hauptgeschäftsführer der IHK Ostwürttemberg (rechts). Rektor Prof. Dr. Schneider dankte den Kuratoriumsmitgliedern für ihr großes Engagement.

Do, 05. Dezember 2019 Das Kuratorium der Hochschule Aalen hat einen neuen Vorstand. Vorsitzender ist Landrat Klaus Pavel, Stellvertreter bleibt Senator e.h. Klaus Moser, ehemaliger Hauptgeschäftsführer der IHK Ostwürttemberg. Als Kuratoriumsvorsitzender verabschiedet wurde Oberbürgermeister a.D. Senator e.h. Ulrich Pfeifle, der seit der Gründung des Gremiums im Jahr 1999 Kuratoriumsmitglied ist. Den Vorsitz hatte Pfeifle insgesamt neun Jahre inne.

Erfolgreicher Wissensaustausch zur Digitalisierung9. Transfertag lockt zahlreiche Besucher an die Hochschule Aalen

Thumb 20191204 transfertag2019 fotokaibinnig

Prof. Dr. Härting eröffnet den 9. Transfertag an der Hochschule Aalen

Fr, 06. Dezember 2019 Das Competence Center für betriebliche Informationssysteme im Mittelstand (CoBIM) des Studienbereichs Betriebswirtschaft für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der Hochschule Aalen blickt anlässlich des 9. Transfertags „Digital Transformation in a Smart Product World“ auf einen erfolgreichen Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis zurück. Mehr als 200 Teilnehmende nahmen am Transfertag teil und bekamen spannende Einblicke in Digitalisierungsprozesse. Der Transfertag machte deutlich, dass Unternehmen aus verschiedensten Branchen von der Digitalisierung profitieren können.

Aalener Gründungsinitiative ehrt kreative KöpfeKnapp 60 innovative Ideen beim dritten hochschulweiten Gründerwettbewerb stAArt-UP!de Challenge 2019 eingereicht

Thumb 191203 challenge 2019 peter hageneder  5
Fr, 06. Dezember 2019 Etwas für die Umwelt tun und das eigene Shampoo selbst mischen; ein Autotüren-Airbag, der den eigenen Wagen schützt; ein Safety-Gadget für Motorradhelme mit automatischem Notruf-System oder eine Restaurantkette, die unverkaufte Waren täglich verarbeitet, um der Lebensmittelverschwendung entgegenzuwirken? Diese beim Gründerwettbewerb der Hochschule Aalen eingereichten Ideen hören sich nicht nur gut an, sondern wurden auch durch eine Experten-Jury zu den Gewinnern der stAArt-UP!de Challenge 2019 gekürt.

Längere Haltbarkeit von Batterien durch bessere MediendichtheitForscher der Hochschule Aalen arbeiten an einer sicheren Abdichtung

Thumb 191206 verl ngerung batterie lebensdauer frick spadaro fototgabykeil

Prof. Dr. Frick (l) und Marcel Spadaro, M.Sc., forschen an Möglichkeiten, die Lebensdauer von Batterien zu verlängern.

Fr, 06. Dezember 2019 Damit Elektroautos wirklich umweltfreundlicher sind als herkömmliche Benzin- oder Diesel-Fahrzeuge, muss die Batterie für eine positive Ökobilanz mindestens 100.000 Kilometer lang halten. Das geht aber nur, wenn das Batteriegehäuse und die Poldurchführungen der Batterien sicher abgedichtet sind und beispielsweise keine Luftfeuchtigkeit oder Sauerstoff aus der Atmosphäre in die Batteriezelle eindringen können oder gar die Batteriezellen auslaufen. Prof. Dr. Achim Frick von der Hochschule Aalen arbeitet an der Herstellung dichter Metall-Kunststoffverbunde und hat mit seinem Team einen Prototyp einer entsprechenden Poldurchführung entwickelt.

Tauschen statt kaufen auf dem studentischen Weihnachtsmarkt Studierende der Hochschule Aalen sammeln und tauschen für guten Zweck

Thumb 191206 kleidertauschparty fotosinap ge

Organisieren die Kleidertauschparty beim studentischen Weihnachtsmarkt (v.l.n.r): Sophia Egetenmayer, Pia Bannert, Lorena Frankenreiter und Olivia Schabel.

Fr, 06. Dezember 2019 Am Donnerstag, 12. Dezember, ist es wieder soweit: Der alljährliche studentische Weihnachtsmarkt findet statt. Die Fachschaften und studentischen Vereine bieten auch dieses Jahr viele verschiedene kulinarische Besonderheiten. Passend zu Glühwein, Crêpes und vielem mehr, wird die neue Aula weihnachtlich dekoriert und der Weihnachtsmarkt musikalisch untermalt. Das Referat für Nachhaltige Entwicklung bietet zusätzlich ein veganes Catering und organisiert die Kleidertauschparty.

10 Jahre akademische WeiterbildungGraduate Campus Hochschule Aalen und Graduate School Ostwürttemberg feiern Jubiläum

Thumb 191205 jubil um gc gso  fotosandrobrezger

10 Jahre akademische Weiterbildung – diesen Anlass feierte der Graduate Campus der Hochschule Aalen und die Graduate School Ostwürttemberg.

Do, 05. Dezember 2019 Der Graduate Campus Hochschule Aalen und die Graduate School Ostwürttemberg feiern zehnjähriges Bestehen. Highlight des Abends war der Keynote Speaker Dr. Frederick Pferdt, Chief Innovation Evangelist bei Google und Adjunct Professor der Stanford Universität.

Wie Schülerinnen und Schüler ihren Wunschstudienplatz bekommenInfoabend für Studieninteressierte an der Hochschule Aalen zur Bewerbung

Thumb hochschule aalen prio 1

Wer an die Hochschule Aalen will, sollte beim neuen Bewerbungsverfahren unbedingt Prioritäten setzen.

Do, 05. Dezember 2019 Wer studieren möchte, muss sich zuerst für den Studiengang seiner Wahl an seiner Wunschhochschule bewerben. Das läuft in Baden-Württemberg zentral über das Online-Portal www.hochschulstart.de. Wie es genau funktioniert und was man beachten muss, ist Thema des Infoabends am Dienstag, 10. Dezember, an der Hochschule Aalen.

Hochschule Aalen belegt Spitzenplätze im CHE-RankingMasterstudierende bewerten Angebot mit „sehr gut“

Thumb che ranking 150 o rgb
Mi, 04. Dezember 2019 Die Hochschule Aalen belegt im neuen Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) im Bereich Maschinenbau sowie bei den interdisziplinären Ingenieurwissenschaften im Studiengang „Advanced Materials and Manufacturing“ in vielen Bereichen Spitzenplätze.

Was haben Bio-Kunststoffe mit dem Wetter zu tun?Nächste kostenlose Kinder-Uni des explorhino startet am Samstag, 07. Dezember

Thumb neues logo explorhino sch lerlabor
Di, 03. Dezember 2019 Wie werden eigentlich Luftballons hergestellt? Kann man ihre Deformation messen? Was wird alles aus Naturkautschuk gemacht? Und welche Daten muss man sammeln, um eine Wettervorhersage treffen zu können? All diesen Fragen geht Prof. Dr. Tobias Walcher, Studiendekan Leichtbau/Kunststofftechnik an der Hochschule Aalen, in seinem Vortrag im Rahmen der Kinder-Uni des explorhino am Samstag, den 07. Dezember 2019, nach. Unter dem Motto „Was haben Bio-Kunststoffe mit dem Wetter zu tun?“ können alle Schülerinnen und Schüler von der zweiten bis zur sechsten Klasse kostenlos an der beliebten Reihe der Hochschule und des Experimente-Museums in Aalen teilnehmen.

Großes Lob für das FINO bei den ZVO-OberflächentagenDelegation der Hochschule Aalen in Berlin

Thumb fino bei den zvo oberfl chentagen 2019

Die FINO-Vertretung bei den ZVO-Oberflächentagen in Berlin: v.l.n.r. Anne Wengel, Sandra Meinhard, Timo Sörgel, Katharina Jäger, Joanna Komorowska.

Di, 03. Dezember 2019 Kürzlich fanden die ZVO-Oberflächentage – die Jahrestagung des Zentralverbandes Oberflächentechnik e.V. – statt. Vornehmliche Ziele dieser Tagung, die dieses Jahr in Berlin Halt machte, sind die gezielte Vernetzung von Forschung und Praxis zum Thema Galvano- und Oberflächentechnik und die Unterstützung der branchenübergreifenden Kommunikation. Bei insgesamt über 90 Vorträgen, 680 Teilnehmern aus Industrie und Akademie sowie einer begleitenden Industrieausstellung boten sich dem FINO zahlreiche Möglichkeiten, neue Kontakte zu knüpfen und langjährige Partnerschaften zu pflegen.

Von der Idee zum PatentVortrag der Deutschen Physikalischen Gesellschaft an der Hochschule Aalen

Mo, 02. Dezember 2019 Die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) lädt zu ihrem nächsten Vortrag an der Hochschule Aalen ein. Am Donnerstag, 05. Dezember, spricht Dr. Manuel Schneckenburger zum Thema „Von der Idee zum Patent – Patentschutz von technischen Innovationen“. Der Referent ist deutscher und europäischer Patentanwalt und schwerpunktmäßig auf dem Gebiet der Digitalisierung tätig. Die Veranstaltung beginnt um 17.15 Uhr auf dem Campus „Burren“ (Gebäude 1, Raum 0.22). Interessenten sind herzlich eingeladen; der Eintritt ist frei.
News als RSS abonnieren