Product Development and Manufacturing

Master of Engineering

Bulletin Board

23.01.2020 – PEF/TMM Mathematische Modelle

Herr Prof. Hader informiert:

Der Vorlesungsinhalt am kommenden Montag beinhaltet

- dass letzte Übungsblatt & die Klausur des WS 18/19

19.12.2019 – Bis 02.02.20: Online-Evaluierung der Lehrveranstaltungen

Ab 07. Januar erhalten Sie über Ihre studmail-Adresse mehrere Mails mit den Zugangsdaten zur Bewertung der einzelnen Lehrveranstaltungen. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme bei der Online-Evaluierung bis zum 02.02.2020. Die Ergebnisse werden den Lehrenden nach Notenabgabe zugesandt.

News

Thumb 191116 absolventenfeier gruppenbilder fotojanwalford  39  produktentwicklung und fertigung

Die Absolventinnen und Absolventen des Master Produktentwicklung und Fertigung mit ihrem Studiendekan Prof. Dr. Markus Merkel

Mo, 02. Dezember 2019 Wir gratulieren unseren Absolventinnen und Absolventen des Master Produktentwicklung und Fertigung! Jahrgangsbeste: Michaela Fuchs und Robin Glorian

Doktorprüfung erfolgreich abgeschlossenLazlo Ritzel promoviert im Bereich sicherheitsrelevanter Dauerbremsen

Thumb pm 20191202 laszlo ritzel promotion

Dr. Dietmar Mandt (J.M. Voith, Gutachter), Prof. Dr. Markus Kley (Hochschule Aalen, Gutachter), Dr. Laszlo Ritzel (J.M. Voith), Prof. Dr. Augsburg (TU Ilmenau, Gutachter)

Mo, 02. Dezember 2019 Laszlo Ritzel, Absolvent der Studiengänge Allgemeiner Maschinenbau (Bachelor) sowie Produktentwicklung und Fertigung (Master) der Hochschule Aalen hat seine Doktorprüfung an der TU Ilmenau erfolgreich abgeschlossen. Seine wissenschaftliche Arbeit wurde am Institut für Antriebstechnik Aalen (IAA) der Hochschule Aalen unter Betreuung von Prof. Dr. Markus Kley in Kooperation mit Fa. J.M. Voith erstellt. Herr Ritzel forschte im Bereich von sicherheitsrelevanten Dauerbremsen und erarbeitete eine Entwicklungs- und Auslegungsmethodik für Retarder.

„Eine ausgefuchste Lösung“Michaela Fuchs erhält für ihre überragende Masterarbeit den Karl-Kessler-Preis

Thumb karl kessler preis michaela fuchs fotografsaskiast ven kazi

Michaela Fuchs wurde mit dem 35. Karl-Kessler-Preis ausgezeichnet. Mit ihr freuen sich Eberhard Funk, Geschäftsführer der Alfing Kessler Sondermaschinen GmbH, Konrad Grimm, Geschäftsführer der Maschinenfabrik Alfing Kessler GmbH, Peter Fischer, Gesellschafter der Alfing-Firmen sowie Thomas Koch, Geschäftsführer der Alfing Kessler Sondermaschinen GmbH und Sprecher des Preisgerichts (v.l.).

Tu, 09. July 2019 Die Preisträgerin strahlt übers ganze Gesicht. Die strapaziösen Wochen vor Abgabe der Masterarbeit sind längst Vergangenheit. „Ich hab meiner Familie und meinen Freunden schon einige Nerven gekostet“, gesteht Michaela Fuchs und lächelt verschmitzt. Doch der Einsatz, die strapazierten Nerven und auch so manche Nachtschicht haben sich gelohnt: Für ihre herausragende Masterarbeit „Aufbau eines Fahrzeugsimulationstool zur Analyse innovativer Getriebe für Sonderfahrzeuge“ ist die Maschinenbau-Absolventin der Hochschule Aalen jetzt mit dem Karl-Kessler-Preis ausgezeichnet worden – als erste Frau in der 35-jährigen Geschichte des Preises.

Appointments

subscribe to news rss
subscribe to appointments rss
subscribe to bulletin board rss