Studiengang im Überblick

AbschlussgradBachelor of Science
Semesteranzahl7
Erreichbare Leistungspunkte (ECTS)210
BewerbungstermineSommersemester: Anfang November - 15. Januar
Wintersemester: Anfang Mai - 31. Juli
Akkreditierung

systemakkreditiert

Akkreditierungsurkunde
postgraduales StudienangebotNein
berufsbegleitendNein
konsekutives StudienangebotNein
Freie Studienplätze (über Losverfahren) verfügbarNein
Vorpraktikum benötigtNein
StudiengebührenDer Semesterbeitrag von insgesamt 149 € setzt sich zusammen aus Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von 70 €, Beitrag für das Studierendenwerk Ulm in Höhe von 67 € und Beitrag für die Verfasste Studierendenschaft in Höhe von 12 €. Gegebenenfalls werden für international Studierende oder Zweitstudienbewerber zusätzliche Studiengebühren fällig, siehe auch www.hs-aalen.de/gebuehren.
Studiengangsflyer
Prüfungsordnungen



Beim Onlineshopping oder auch beim Streaming von Filmen und Musik - Daten spielen im alltäglichen Leben eine große Rolle. Besonders für Unternehmen sind Daten ein wertvoller "Rohstoff". Dies wird deutlich, wenn man tagtäglich die Medien verfolgt und von den Daten als "Gold des 21. Jahrhunderts" oder als "neues Öl" gesprochen wird. Doch die Daten als solche gewinnen erst an Wert, wenn mit ihnen gearbeitet wird und Informationen gewonnen werden können.
Dort kommt die/der Data Scientist ins Spiel. Durch das breit aufgestellte Studium und die weitreichenden Kompetenzen ist sie/er der Schlüssel um aus Daten Informationen und somit auch Wissen zu generieren, welches letztlich in Unternehmen genutzt werden kann. Damit dies möglich ist und unsere Absolventinnen und Absolventen die Unternehmenswelt als Experten in Sachen Daten unterstützen können, werden sie umfangreich ausgebildet und lernen:

  • Daten vorzubereiten: Sammeln, aufbereiten, säubern, auswählen
  • Daten zu explorieren: Visualisieren und Hypothesen für die weitere Verarbeitung bilden
  • Daten zu analysieren: Statistische Modelle/maschinelles Lernen einsetzen, um Schlüsse zu ziehen und Prädiktionen zu machen so wie deren Signifikanz abzuschätzen
  • Ergebnisse zu kommunizieren: Visualisierungen erstellen, Storytelling, interpretierbare Zusammenfassungen

Dabei ist das Studium nicht nur von reiner Theorie geprägt. Als Studiengang einer Hochschule sind anwendungsorientierte Veranstaltungen und praktische Projekte besonders wichtig. Hier werden Lösungen erarbeitet, die sich dann in Gesamtprojekte integrieren lassen. Dabei bieten die Wahlfächer mit den unzähligen Wahlmöglichkeiten zusätzlich die Chance den individuellen Interessen zu folgen und sich zu spezialisieren.

Um das Studium im Bereich Data Science beginnen zu können, wird eine Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachabitur oder Fachhochschulreife) benötigt. Doch nicht nur die formalen Voraussetzungen sollten Sie beachten. So spielen auch Ihre Interessen eine große Rolle bei der Wahl des richtigen Studienganges. Im Falle von Data Science sollten Sie der Mathematik als solcher nicht abgeneigt sein. Ein Grundlagenwissen in diesem Bereich ist wichtig. Wenn Sie sich noch unsicher sind oder Ihr Wissen nochmal auffrischen möchten, können Sie unter anderem die Vorkurse des Grundlagenzentrums der Hochschule Aalen nutzen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: Grundlagenzentrum.

Doch nicht nur das Grundlagenzentrum bietet die Möglichkeit die Welt der Mathematik vorab nochmal zu erkunden. Nutzen Sie darüber hinaus gerne die Angebote von MINTFIT. Deren Onlinetest und -kurse bieten die Möglichkeit bequem von zu Hause im eigenen Tempo und nach eigenem Bedarf zu lernen. Informationen zu MINTFIT finden Sie hier: MINTFIT.

Sie sind sich nicht unsicher, ob der Studiengang Data Science das Richtige für Sie ist? Unsere Studienberaterin Frau Ruoff hilft Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch weiter und beantwortet Ihre Fragen.

Nicht nur große Konzerne, sondern auch die allermeisten kleineren Unternehmen, haben erkannt, wie wichtig es jetzt und in der Zukunft ist, das Potenzial in den Daten zu erkennen und auszuschöpfen. Sie haben begonnen, ihre internen Prozesse umzustellen und suchen aktiv nach kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sie dabei unterstützen.

Nach dem Abschluss des Studiums im Bereich Data Science sind Sie also bei Arbeitgeber sehr gefragt. Aufgrund Ihres tiefen Wissens zum Thema Daten können Sie die Unternehmen als Expertin oder Experte unterstützen. Die Spezialisierung auf diesem Themengebiet ist ein Alleinstellungsmerkmal auf dem Arbeitsmarkt, wodurch Sie sich von der klassischen Informatik abheben.