Termin

14:00 Uhr - 19:00 Uhr

Ob ein Produkt gut ist, liegt im Auge des Betrachters: Letztlich bewertet der Anwender, ob die Qualität stimmt und er sich für oder gegen ein bestimmtes Angebot entscheidet. Usability ist daher ein wesentlicher Faktor für nachhaltige Produktentwicklung. Mit dem World Usability Day (WUD) möchten die Veranstalter Themengebiete wie Nutzbarkeit, Gebrauchstauglichkeit und auch die Begeisterung an der Bedienung mit einem Produkt fördern, diskutieren und Erfahrungen austauschen.

Programm:

  • 14:00 - 14:15 Uhr Constance RichterEröffnung und Begrüßung
  • 14:15 - 15:00 Uhr Carmen Hartmann-MenzelDer menschzentrierte Gestaltungsprozess: Usability über alle Entwicklungsphasen
  • 15:00 - 15:45 Uhr Markus Weinberger Raumklima einmal anders – Das Projekt „QuantifiedArt“ des Bosch loT Lab
  • 15:45 - 16:15 Uhr Pause
  • 16:15 - 17:00 Uhr Frank Gärtner Erlebnis Werkzeugmaschine? Wie UX den Maschinenbau verändert
  • 17:00 - 17:45 Uhr Thomas Geis Der Erlebenszyklus des Kunden als Basis für die Strukturierung von Anforderungen
  • 17:45 - 18:00 Uhr Constance RichterAbschluss
  • 18:00 - 19:00 Uhr Networking und Imbiss

Anmeldung: www.wud-aalen.de

Ort: Anton-Huber-Straße 21, 73430 Aalen, Gebäude 1

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Räume
Burren, G1 G1 0.20

Dozenten
Prof. Dr. Constance Richter, Prof. Frank Gärtner, Prof. Dr. Markus Weinberger