Aktuelle Meldungen

Der neue limes ist da!Aktuelles Schwerpunktthema: Die Zukunft nachhaltig gestalten

Do, 23. Juni 2022 "Schlage nur so viel Holz, wie der Wald verkraften kann! So viel Holz, wie nachwachsen kann!" Bereits 1713 prägte der sächsische Oberberghauptmann Hans Carl von Carlowitz den Gedanken der Nachhaltigkeit. Von einem Prinzip der Forstwirtschaft hat sich nachhaltiges Handeln zu einem Leitbild für das 21. Jahrhundert entwickelt – mit dem Ziel, auch zukünftigen Generationen eine lebenswerte Welt zu hinterlassen. Auch die Hochschule Aalen leistet mit ihrer anwendungsbezogenen Forschung rund um Energie- und Materialeffizienz für die Elektromobilität sowie erneuerbare Energien und Ressourceneffizienz dazu ihren Beitrag. Selbstverständlich sind in der Lehre ebenfalls Nachhaltigkeitsthemen verankert - beispielsweise mit dem Qualifizierungsangebot "Green Technology and Economy". Mit der neuen Ausgabe des limes zum Schwerpunktthema "Die Zukunft nachhaltig gestalten" möchten wir zeigen, wie die Hochschule Aalen in Bezug auf Lehre, Forschung, Infrastruktur und Prozesse den Grundgedanken einer ressourcenschonenden Entwicklung lebt.

Netzwerken in den USADie Hochschule Aalen stärkt ihre Kontakte zu internationalen Partnerhochschulen

Das INTENSE-Projektteam auf dem BW_i Stand "THE LÄND of innovation and inquiring minds" in Denver, USA. Foto: Privat.

Fr, 24. Juni 2022 Um die Beziehungen zu Partnerschaften nach der Corona-Pandemie wieder auf persönlicher Ebene zu vertiefen, reiste ein Team aus dem vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) im HAW.International Programm gefördeten Projekt INTENSE, welches sich mit der weiteren Internationalisierung der Hochschule Aalen befasst, nach Denver in die USA zur internationalen Bildungsmesse „NAFSA“.

Virtueller Beratungsabend für UnentschlosseneAm 30. Juni stellt sich die Hochschule Aalen allen Studieninteressierten vor

Auch die Hochschule Aalen nimmt am landesweiten, virtuellen Beratungsabend teil. Grafik: Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

Do, 23. Juni 2022 Kurz vor der Bewerbungsfrist für das kommende Wintersemester informiert die Hochschule Aalen am Donnerstag, 30. Juni 2022, Studieninteressierte über ihr Studienangebot. Ab 18 Uhr können in individuellen Beratungen online alle Fragen zum Hochschulstudium, zur Bewerbung und Studieninhalten geklärt werden. Die Veranstaltung findet über das zentrale Online-Portal des Landes statt.

Gießereilabor der Hochschule Aalen auf der Euroguss 2022 in NürnbergTechnik, Prozesse, Produkte – die Druckguss-Branche traf sich

Prof. Dr. Lothar Kallien, Leiter des Gießereilabors, mit Team auf seinem Messestand auf der Euroguss 2022

Do, 23. Juni 2022 Fertigungsspezialisten, Entwickler und Einkäufer von Automobilzulieferern, Automobilherstellern, Gießereien sowie aus dem Maschinen- und Anlagenbau stellten die größte Besuchergruppe auf der 14. EUROGUSS 2022 im Messezentrum Nürnberg. Doch auch Elektronikindustrie, Oberflächentechnik, Medizin und Energietechnik waren auf der größten Fachmesse rund um Druckgussverfahren bestens vertreten. So zeigte auch die Hochschule Aalen auf dem Stand „Forschung, die Wissen schafft“ ihre neuesten Entwicklungen. Die Messe war trotz der pandemiebedingten Verlegung in die Pfingstferien extrem gut besucht.

Wie Unternehmen klimaneutral werden könnenKompetenzstelle KEFF an der Hochschule Aalen lädt zur Online-Veranstaltung

KEFF lädt zur kostenlosen Online-Veranstaltung ein.

Mi, 22. Juni 2022 Im Rahmen einer Online-Veranstaltung am Dienstag, 28. Juni 2022, informiert die Regionale Kompetenzstelle Energie- und Ressourceneffizienz Ostwürttemberg (KEFF), wie Unternehmen am schnellsten Klimaneutralität erzielen. Von 16 bis 17:30 Uhr sind Interessierte über das Konferenztool Zoom eingeladen, sich durch praxisnahe Vorträge von Expertinnen und Experten zur Klimaneutralität in Unternehmen zu informieren.

Die Zukunft der digitalisierten GesundheitsbrancheErste Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs „Digital Health Management“ starten ins Berufsleben

Die ersten Digital Health Management-Erstsemester aus dem Wintersemester 2018/2019 haben nun erfolgreich ihr Studium beendet und starten in ganz unterschiedliche Berufswege. Foto: Hochschule Aalen

Di, 21. Juni 2022 Informations- und Kommunikationstechnologien, Hard- und Softwarelösungen, Telemedizin, Geräte oder Sensoren – das sind nur einige Beispiele für die Anwendungsgebiete von Digital Health. In diesem interdisziplinären Bereich sind viele Mitarbeitende beteiligt, die in der Medizin, der Wissenschaft, der Forschung, im Projektmanagement oder im IT-Bereich arbeiten. Nun haben die ersten Absolventinnen und Absolventen den Studiengang „Digital Health Management“ der Hochschule Aalen erfolgreich abgeschlossen und bilden damit die Schnittstelle aller Bereiche.

Freie Auswahl im Studiengang Health Technology ManagementStudierende können zwischen verschiedenen Studienvarianten und -schwerpunkten wählen

Jetzt für HTM bewerben!

Di, 21. Juni 2022 Wie funktioniert eine Herz-Lungen-Maschine? Wie leitet man ein agiles Team? Wie digital sind eigentlich moderne Hörsysteme? Im Studiengang Health Technology Management (HTM) werden diese und weitere Fragen beantwortet. Dabei können Studierende wählen, ob sie eine bestimmte Vertiefungsrichtung absolvieren wollen oder, wenn es der eigene Zeitplan zulässt, gleich mehrere Schwerpunkte hören, um das Maximum aus ihrem Studium herauszuholen.

Eine richtig gute Kombination: Frauen und Technik! Vier Professorinnen der Hochschule Aalen geben Tipps fürs Technik-Studium

Frauenpower: Die Professorinnen Dr. Doris Aschenbrenner, Dr. Iman Taha, Dr. Miranda Fateri und Dr. Katharina Weber (von links oben im Uhrzeigersinn) möchten jungen Frauen Mut machen, beruflich auf Technik zu setzen. Foto: Hochschule Aalen.

Di, 21. Juni 2022 Sie sind jung und Professorinnen an der Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik der Hochschule Aalen: Prof. Dr. Doris Aschenbrenner, Prof. Dr. Miranda Fateri, Prof. Dr. Iman Taha und Prof. Dr. Katharina Weber. Sie sind leuchtende Beispiele dafür, dass Frauen in der Technik richtig viel bewegen können. Die Professorinnen aus der Robotik, der Kunststofftechnik, der Digitalisierung in der Produktion und den Materialwissenschaften geben ihre Erfahrungen weiter und machen jungen Frauen Mut, die mit diesen Fachrichtungen liebäugeln. Und beim Studieninfotag der Hochschule am Donnerstag, 23. Juni 2022, können sich Studieninteressierte ab 15 Uhr auf dem Campus rund um die Studiengänge der Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik informieren.

SmartPro auf Online-Messe "Research in Germany"Kooperationsnetzwerk, Research Academy und Akademisches Auslandsamt präsentieren Forschung bei Karrieremesse

"Research in Germany"-Messe online am Donnerstag, 23. Juni 2022.

Di, 21. Juni 2022 Am 23. Juni 2022 präsentiert sich die Hochschule Aalen, organisiert von SmartPro, auf der virtuellen Karrieremesse „Research in Germany“. Zusammen mit der Research Academy und dem Akademischen Auslandsamt der Hochschule, geben sie Einblicke in die Möglichkeiten zur hervorragenden Forschung an der Hochschule und zeigen Angebote zur Unterstützung internationaler Studierender und Wissenschaftler:innen auf. Die „Research in Germany“ Initiative bietet mit der virtuellen Karrieremesse Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten für Karriere in der Forschung in Deutschland. Die Messe ermöglicht den direkten Kontakt zu Vertretern deutscher Universitäten – wobei die Hochschule Aalen die einzige teilnehmende Hochschule für angewandte Wissenschaften ist – und außeruniversitärer Forschungseinrichtungen.

Hochschule und Traumstudium entdeckenHochschule Aalen lädt Studieninteressierte zum Studieninfotag mit anschließendem Come-together

Am Studieninfotag die Hochschule und ihre Studiengänge entdecken und beim anschließenden Come-together das Hochschul-Leben erleben. Foto: Agentur Karg & Petersen

Mi, 15. Juni 2022 Die Entscheidung für einen passenden Studiengang ist oft nicht die leichteste. Deswegen bietet die Hochschule Aalen am Donnerstag, 23. Juni 2022, ab 15 Uhr einen Studieninfotag auf dem Campus an. Interessierte können sich hier über das Studienangebot der Hochschule informieren und den Lehrenden und Studierenden höherer Semester Fragen zum Studium und Hochschul-Leben stellen. Ab 17 Uhr klingt der Studieninfotag auf dem Campusplatz am Burren mit Livemusik und Imbiss aus.

Für die Forschung und die eigene Zukunft: Forschungsintegriertes StudierenStudiengang Optical Enginnering bietet ab WiSe 22/23 drei mögliche Studienvarianten

Katharina Rappold studiert Optical Engineering "forschungsintegriert" - so ist sie neben ihrem Studium in aktuelle Forschungsthemen eingebunden. | Foto: Nina Schaible

Mo, 13. Juni 2022 An der Hochschule Aalen sind Lehre und Forschung gleichberechtigt. Umso besser, wenn man beides miteinander verbinden kann. Hier setzt der Studiengang Optical Engineering an, denn künftig gibt es drei mögliche Varianten des Studiums: Klassisch, Vertiefte Praxis und Forschungsintegriert.
News als RSS abonnieren