Neues Forschungsgebäude feierlich eröffnetWissenschaftsministerin Theresia Bauer spricht von einem „historischen Meilenstein“ für die Hochschule Aalen und die Region

Image 678 forschunggeb ude
Mo, 09. November 2020

Hier schlägt ab sofort das Forscherherz der Region: Die beiden neuen Forschungsgebäude der Hochschule Aalen öffnen ihre Pforten. Das Zentrum innovativer Materialien und Technologien für effiziente elektrische Energiewandler-Maschinen (ZiMATE) und das Zentrum Technik für Nachhaltigkeit (ZTN) bieten auf 3.200 Quadratmetern exzellente Rahmenbedingungen für die Weiterentwicklung der Forschung von Hochschule und Region. Die beiden neuen Gebäude mit einem Investitionsvolumen von über 26 Millionen Euro bietet herausragende Möglichkeiten für anwendungsorientierte Forschung – nicht zuletzt für Studierende des Forschungsmasters „Advanced Materials and Manufacturing“.

Im ZiMATE und im ZTN wird an den Themen der Zukunft wie CO2-Reduktion, Energieeffizienz und Ressourcenschonung geforscht. „Die Themen, die wir in den beiden Gebäuden vorantreiben werden, sind aktueller denn je“, betont Hochschulrektor Prof. Dr. Gerhard Schneider. Intelligente Mobilität, nachhaltige Technologien und Künstliche Intelligenz seien drei globale Trends, die gerade in letzter Zeit nochmals kräftig an Fahrt aufgenommen hätten. „Und die Digitalisierung ist die große übergeordnete Entwicklung, die alles durchdringt.“

Neugierig? Dann folgen Sie uns auf einem ersten virtuellen Kurztrip durch die Labore…