Termin

17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Innovationen am laufenden Band sind der Wunschtraum vieler Unternehmer. Doch in der Realität entstehen Ideen oft durch Zufall. Die Frage ist: Sind wir heute noch immer auf den göttlichen Funken angewiesen oder gibt es eine Möglichkeit, mit System Ideen zu entwickeln? Eine Antwort darauf sind Innovationsmethoden. Immer mehr Unternehmen setzen Innovationsmethoden erfolgreich ein.

Wir laden Sie dazu ein, neben Anwendungen aus der Praxis von Unternehmen wie Voith, Zeiss und Bombardier verschiedene Innovationsmethoden kennenzulernen.

Dies ist eine Veranstaltung der Hochschule Aalen und IHK Ostwürttemberg.

Programm:

17:00 Uhr Begrüßung
Dr. Wolfgang Rimkus, Fakultät Maschinenbau und Werkstofftechnik Hochschule Aalen

Peter Schmidt, Geschäftsfeld Innovation und Umwelt
IHK Ostwürttemberg

Strukturierte Kreativität im Innovationsprozess
Prof. Dr. René Niethammer, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Hochschule Aalen

Ideen – schnell und strukturiert erfassen
Dr. Stephan Back, Senior Manager Qualitätsmanagement
Carl Zeiss AG

18:00 Uhr Kaffeepause

Fahrplan zur Produktstrategie- und Innovation
Nina Defounga, Geschäftsführerin
Tom Spike GmbH

Produkte erfinden und Probleme lösen mittels TRIZ
Dr. Falko Baier, Technologiemanager
Voith Turbo GmbH & Co. KG

Innovationsprojekte zur Kostenoptimierung
Thomas Nagel, Director Design Excellence
Bombardier Transportation Signal Germany GmbH

19:30 Uhr Get together

rooms
Beethovenstraße, Neue Aula / Hörsaalgebäude (HS) AH 1.02

docents
Dr. Wolfgang Rimkus