Fakultät Optik und Mechatronik

News

Dr. Data: Mit Künstlicher Intelligenz Leben rettenFörderprogramm EXPLOR der Stiftung Kessler + Co. für Bildung und Kultur unterstützt Prof. Dr. André Mastmeyer beim Aufbau seiner Forschung

Thumb 200206 andremastmeyer fotosaskiast ven kazi  17  bearb

Der Medizininformatiker Prof. Dr. André Mastmeyer aus dem Studiengang Digital Health Management forscht, wie man Maschinelles Lernen bei medizinischen und materialwissenschaftlichen Bilddaten anwenden kann.

Do, 13. Februar 2020 Auf dem Schreibtisch liegt das Mini-Wörterbuch „Schwäbisch schwätza“ neben Fachbüchern über Statistik und Algorithmen. An manche schwäbischen Begriffe muss sich Prof. Dr. André Mastmeyer erst noch gewöhnen, denn schließlich ist der Informatiker erst vor ein paar Monaten von Lübeck auf die Ostalb gezogen. Seit dem Wintersemester 2019/20 lehrt er an der Hochschule Aalen im Studiengang Digital Health Management und ist dabei, eine Forschungsgruppe zum Thema „Machine Learning in der Anwendung mit medizinischen und materialwissenschaftlichen Bilddaten“ aufzubauen. Unterstützt wird Mastmeyer durch das Förderprogramm EXPLOR der Stiftung Kessler + Co. für Bildung und Kultur. Die Stiftungsmittel sollen neu berufenen Professorinnen und Professoren beim Aufbau ihrer Forschungsgruppen helfen.

opti CAMPUS, opti FORUM und opti SHOWCASE Nachhaltiges Lernen kombiniert mit Networking auf der Branchenmesse opti von 10. bis 12. Januar 2020 in München

Thumb optishowcase

Über 20 Studierende des 3. Semesters des Bachelorstudiengangs Augenoptik/Optometrie und führten die zahlreichen Fachbesucher durch den opti SHOWCASE

Mo, 13. Januar 2020 Über 20 Studierende des 3. Semesters des Bachelorstudiengangs Augenoptik/Optometrie waren auf der Branchenmesse opti „im Dienst“. Auf dem opti CAMPUS erhielten Berufsschüler aus ganz Deutschland detaillierte Hintergrundinformationen aus erster Hand „von Studierenden für Bewerber“ über das Augenoptik/Optometrie-Studium an der Hochschule Aalen. Die Aalener Studierenden führten darüber hinaus die zahlreichen Fachbesucher durch den opti SHOWCASE.

Fiona Wißmann erhält ISA-Preis 2019Masterstudentin bei der internationalen Weihnachtsfeier ausgezeichnet

Thumb foto preisverleihung

Die Preisträgerin Fiona Wißmann in der Mitte, rechts Prorektor Prof. Dr. Harald Riegel, links die Studiendekanin Prof. Dr. Anna Nagl

Do, 12. Dezember 2019 Der diesjährige mit 500 Euro dotierte Preis der International Society Aalen e.V. (ISA), einem gemeinnütziger Verein der Hochschule Aalen, der internationale Aktivitäten der Hochschule unterstützt, ging kürzlich an Fiona Wißmann vom Studiengang Augenoptik/Optometrie. „Frau Wißmann hat ihre eigenen Erfahrungen im Auslandssemester Internationale Optometrie an der University of New South Wales, Sydney, Australien professionell aufbereitet“, so die Begründung der Jury.