Institute of Polymer Science and Processing (iPSP)

Arbeitsgebiete

1. Polymere Werkstoffe (Kunststoffe und Elastomere) – Untersuchung von prozessinduzierten Struktur-Eigenschaftskorrelationen und Auswirkungen auf die Endeigenschaften / Qualität 

  • Analyse und Bewertung von Wechselwirkungen zwischen Verarbeitungsprozess und erreichbaren Endeigenschaften bei Polymerwerkstoffen mit prüftechnischen Verfahren

     

2. Effiziente Füllstoffe für Gummi-Werkstoffe

  • Verformungsverhalten von gefüllten Elastomeren (Einflüsse von Werkstoff, Füllstoff und Prozess)

  • Wirkungsweise von Füllstoffen auf die mechanischen und tribologischen Eigenschaften


3. Innovative Dichtungssysteme für Batterien für die Elektromobilität und Mikrosystemtechnik

  • Metall-Kunststoff-Hybridverbunde

  • Spritzgegossene Poldurchführungen

  • Technologieentwicklung


4. Multi-Material-Verbunde und intelligenter Leichtbau durch Montagespritzgießen

  • Entwicklung stoffschlüssiger hybrider Verbunde

  • Funktionsgerechte und fertigungsgerechte Werkstoffauswahl

  • Innovative Fertigungstechnologien


5. Leichtlaufwerkstoffe – Reibungs- und Verschleißverhalten von Polymerwerkstoffen

  • Untersuchung und Beschreibung von Reibkontakten

  • Einfluss der Werkstoffmorphologie auf das Reibverhalten

  • Einfluss der viskoelastischen Eigenschaften auf das Reibungs- und Verschleißverhalten

  • Abschätzung des Reibverhaltens aus den viskoelastischen Eigenschaften

     

6. Simulation von polymeren Formteilen

  • Ermittlung und Bereitstellung von Werkstoffkenwerten für die Struktursimulation

  • Material-Modellierung für FEM

  • Ermittlung von Langzeiteigenschaften aus Kurzzeitversuchen durch Anwendung des Zeit-Temperatur-Verschiebungsprinzips

  • Füllsimulation