Elektrotechnik

Bachelor of Engineering

50 Jahre Elektrotechnik an der Hochschule Aalen – 50 Jahre Wandel

Der Studiengang Elektrotechnik feiert sein 50jähriges Bestehen an der Hochschule Aalen. Bereits 1969 schrieben sich die ersten Studierenden in das Studienangebot in Aalen ein – damals noch als Elektronik bekannt.

Seit der Gründung des Fachbereichs vor 50 Jahren hat sich auf dem Gebiet der Elektrotechnik einiges getan. Die Einführung des Mikrorechners im Jahr 1976 stellte einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung des Studienangebots dar. Weitere Studienschwerpunkte wie die Technische Informatik und die Medien- und Kommunikationstechnik wurden im Laufe der Zeit eingeführt und bis heute weiterentwickelt. Mit der Gründung des Studienangebots Informatik, das aus der Elektronik/Technischen Informatik hervorging, ging der Fachbereich einen wichtigen Schritt in Richtung Digitalisierung. Als bisher jüngste Neuerung kam 2015 das Studienangebot Internet der Dinge dazu. Der Studiengang Elektrotechnik bietet heute, neben der allgemeinen Elektrotechnik, die Schwerpunkte Energiesysteme, Industrieelektronik und Medien- und Informationstechnik, sowie das Studienangebot Technische Informatik / Embedded Systems an.

Der Studiengang Elektrotechnik und die Fakultät Elektronik und Informatik laden alle Alumni, ehemalige und derzeitige Professoren und Mitarbeiter, Studierende und weitere Interessierte herzlich zum Festakt am Freitag, 19. Juli 2019, ab 17.00 Uhr in der Aula der Hochschule Aalen ein. Das genaue Programm finden Sie hier.

Image 678 1706 erneuerbareenergien nachhaltigkeit 1280x624

"Die Elektrotechnik ist ein Feld, auf dem sich in historisch kurzer Zeit bedeutende Wandlungen vollzogen haben. Man musste nicht nur mit der Zeit gehen, es galt – und gilt – oftmals ihr voraus zu sein, neue Entwicklungen einschätzen zu können, sich mit neuem Wissen und neuem Gerät auf sie vorzubereiten. 

Die voranschreitende Digitalisierung verändert die moderne Arbeitswelt grundlegend. Elektronikingenieure und Informatiker sind dabei die Hauptakteure. Hierzu gehört unter anderem die Entwicklung eingebetteter Systeme. Diese rücken in den Mittelpunkt, da immer mehr Produkte einen eigenen elektronischen Rechner/Computer eingebaut haben und vernetzt werden. Unsere Studiengänge, angesiedelt an der Schnittstelle der Informatik und der Elektrotechnik, beeinflussen und formen damit bereichsübergreifende zukunftsweisende neue Technologien wie Big Data, Machine Learning und IT-Sicherheit.

Allen Studierenden, den Lehrenden und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Fakultät Elektronik und Informatik wünsche ich weiterhin viel Erfolg und Freude diese spannenden Themen mitzugestalten und voranzutreiben."

Prof. Dr. Gerhard Schneider, Rektor der Hochschule Aalen

1969 - Gründung des Fachbereichs Elektronik

1976 - Einführung des Mikrorechners im Curriculum

1985 - Labor für angewandte Mikrorechnertechnik

1992 - Studienschwerpunkt Technische Informatik

1997 - Studienschwerpunkt Medien- und Kommunikationstechnik

2000 - Gründung des Studiengangs Informatik

2004 - Fakultät Elektronik und Informatik

2005 - Start der Bachelorstudiengänge

2009 - Akkreditierung

2009 - Start des Forschungsmaster Advanced Systems Design (Systemtechnik)

2015 - Systemakkreditierung der Hochschule Aalen

2015 - Start des Studiengangs Internet der Dinge - Digitale Technologien in der Anwendung (IoT)

2018 - Start des Studiengangs Elektrotechnik kompakt durch Anrechnung (EkA)

2019 - Grundständiger Studienschwerpunkt Technische Informatik / Embedded Systems

Freitag, den 19.07.2019 


15.00 – 16.45 Uhr

Führungen durch die Labore der Elektrotechnik

Campus Burren, Gebäude G2


17.00 – 17.15 Uhr

Begrüßung 

Aula der Hochschule Aalen


17.15 – 18.00 Uhr

Entwicklung der Elektronik und Elektrotechnik in Aalen


18.00 – 18.45 Uhr

Voith Digital Ventures 

Dr. Roland Münch

Mitglied der Konzerngeschäftsführung

Vorsitzender der Geschäftsleitung Konzernbereich Digital Ventures


18.45 – 19.00 Uhr

PAUSE


19.00 – 19.30 Uhr

Podiumsdiskussion

mit Studierenden, Alumnis und Professoren


ab 19.30 Uhr

GET TOGETHER