News

Gestalter im Internet der DingeManager der Bosch Software Innovations GmbH referiert über digitale Vernetzung

Image 678 161223 plakat bosch software innovations web

Vortrag zum Thema Internet der Dinge.

Mi, 11. Januar 2017

Das Internet der Dinge bietet ungeahnte Möglichkeiten im täglichen Leben und in praktisch allen Wirtschaftszweigen. Am Dienstag, 17. Januar 2017 um 17.30 Uhr spricht Dr. Marco Lang, Vice President Business Development bei der Bosch Software Innovations GmbH, darüber, welche Rolle das Internet der Dinge aus der Sicht von Bosch in Zukunft spielen wird. Er kommt dazu ins Foyer des Forums Gold und Silber nach Schwäbisch Gmünd.

Erfolg im Internet der Dinge erfordert nicht nur die Bewältigung technischer Probleme. Vielmehr müssen auch strategische, unternehmerische und organisatorische Herausforderungen gemeistert werden. Diese beleuchtet Dr. Marco Lang in seinem Vortrag am kommenden Dienstag. Dr. Lang verantwortet bei der Bosch Software Innovations GmbH den Bereich Business Development. Dieser umfasst unter anderem die Strategieentwicklung, die Partnerstrategie, das Veränderungsmanagement und die Geschäftsmodellentwicklung.

An der Fakultät Elektronik und Informatik der Hochschule Aalen werden seit Oktober 2015 in Kooperation mit der Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd Ingenieurinnen und Ingenieure für die Zukunftstechnologien des Internets der Dinge ausgebildet. Marco Lang kommt auf Initiative von Prof. Dr. Markus Weinberger an den Studienstandort Schwäbisch Gmünd. Der Vortrag wendet sich an alle, die mehr über das Thema Internet der Dinge erfahren wollen. Er findet im Foyer des Forums Gold und Silber in Schwäbisch Gmünd statt. Der Eintritt ist frei.