Augenoptik und Psychophysik

Master of Science

Schwarzes Brett

Keine Einträge für das Schwarze Brett gefunden

News

Studentin der Hochschule Aalen erhält den Rupp + Hubrach- Wissenschaftspreis 2020Asu Rayamajhis Masterarbeit eröffnet neue Perspektiven für die Früherkennung einer durch Diabetes hervorgerufenen Netzhauterkrankung

Thumb 200810 rupphubrachpreis asu rayamajhi fotoprivat

Für ihre herausragende Masterarbeit wurde Asu Rayamajhi mit dem Rupp + Hubrach-Wissenschaftspreis 2020 ausgezeichnet.

Mo, 10. August 2020 Die diabetische Retinopathie ist eine Erkrankung der Netzhaut des Auges, die Diabetiker betrifft. Die Zuckerkrankheit schädigt auf Dauer die Blutgefäße der Netzhaut und kann die Gefäßwände verändern und sogar zerstören – bis hin zur Erblindung. Mit ihrer wegweisenden Masterarbeit eröffnet Asu Rayamajhi, die an der Hochschule Aalen „Augenoptik und Psychophysik“ studiert hat, neue Perspektiven für die Früherkennung dieser Netzhauterkrankung. Dafür wurde sie jetzt mit dem Rupp + Hubrach-Wissenschaftspreis 2020 ausgezeichnet, der mit 1.500 Euro dotiert ist.

Hochschule Aalen zählt deutschlandweit zu den beliebtesten Hochschulen Größtes Bewertungsportal StudyCheck veröffentlicht neues Ranking

Thumb top hochschule 3x
Mo, 02. März 2020 Von Studierenden empfohlen: Die Hochschule Aalen gehört zu den „Top Hochschulen 2020“ von rund 500 auf StudyCheck.de gelisteten Hochschulen und Universitäten. Das ergab jetzt eine Auswertung des größten Studienbewertungsportal in Deutschland. Mit einer Weiterempfehlungsquote von 93 Prozent und 4 von 5 Sternen landete die Hochschule Aalen auf Platz sechs. Damit zählt sie bundesweit zu den beliebtesten Hochschulen und darf sich über den begehrten StudyCheck-Award 2020 freuen.

Wenig Schlaf, viel Kaffee und jede Menge kreative Ideen!Dritter „HackAAthon: ZEISS meets Aalen University“ an der Hochschule Aalen

Thumb dsc 4321 10x20cm s

Ein interdisziplinäres Team aus 60 Studierenden nahm am dritten HackAAthon der Hochschule Aalen teil.

Di, 26. November 2019 Innerhalb von 36 Stunden mussten Studierende der Hochschule Aalen beim dritten „HackAAthon: ZEISS meets Aalen University“ verschiedene Problemstellungen lösen. Insgesamt 60 Studierende nahmen an der Veranstaltung Ende November teil. Von einer App, einer Website bis hin zu einem Prototyp – von den Studierenden wurden jede Menge kreative Ideen und Lösungen entwickelt.

Termine

News als RSS abonnieren
Termine als RSS abonnieren
Schwarzes Brett als RSS abonnieren