Termin

Das Internet der Dinge wird große Veränderungen in allen Wirtschafts- und Lebensbereichen bringen. Doch was verbirgt sich eigentlich hinter diesem Schlagwort?

Der Vortrag erläutert, dass die Möglichkeiten des Internet der Dinge weit über „smarte“ Produkte hinausgehen. Vernetzte Dinge mit ihren eingebauten Sensoren liefern Daten in einer Qualität, die in vielen Bereichen so bisher nicht bekannt war. Dadurch werden Sachverhalte sichtbar, die bisher verborgen waren. Darin liegt der eigentliche Mehrwert des Internet der Dinge.

Prof. Dr. Markus Weinberger ist seit Oktober 2016 Professor im Studiengang Internet der Dinge der Hochschule Aalen. Davor war er 18 Jahre lang bei Bosch beschäftigt. Zuletzt leitete er seit 2012 das Bosch Internet der Dinge Lab an der Universität St. Gallen und der ETH Zürich.


Im Forum Gold und Silber, Schwäbisch Gmünd.


Im Anschluss daran: Gastvortrag von Steffen Bünau: IndoorLocation – Die Bedeutung von Ortsinformationen für das Internet der Dinge.

Dozenten
Prof. Dr. Markus Weinberger